Links

Hier einige Links zur Info:
(Diese Seite kann laufend aktualisiert werden! Zudem möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Die Inhalte anderer Websites müssen nicht unbedingt unserer eigenen Meinung entsprechen, die Verantwortung darüber obliegt dem jeweiligen Betreiber.)

Wir empfehlen grundsätzlich eine artgerechte Hunde-Fütterung mit Rohfleisch (BARF)!

(siehe Schriften von: Swanie Simon, Dr. J. Ziegler ect.)

 

Als Alternative: Kaltgepresstes Trockenfutter, auch Trocken Barf genannt (zB. Canis pro, biologisches Naturfutter, mit über 70% Frischfleischanteil).

 

Hier folgen in Kürze geeignete Adressen. Vorerst beraten wir Sie gerne vor Ort!

 

       

 

 

Empfehlungen/Nützliches:

Darmgesundheit

Die Morosche Mörensuppe ist eine Wohltat für den Hundedarm, auch bei Durchfall und dünnem Kotabsatz.

Ein effektives und günstiges Naturheilmittel.

 

Bewegungsapparat

Für einen gesunden Bewegungsapparat, können wir Collagile dog empfehlen. Das weissliche Pulver ist geschmacksneutral und lässt sich dem Futter gut beimischen.

Natürlich ist ein sorgfältig ausgesuchtes Futter, die wesentliche Grundlage. Doch wenn bereits Auffälligkeiten bestehen, kann dieses Pulver unterstützend sein.

Auch Grünnlippige, MSM oder Chondroitensulfate, leisten einen Beitrag, je nach Fall.

Moringa.

Als Futteroptimierung hat sich das "Zauberkraut" sehr bewährt. Hundefutter kann so zusätzlich

positiv aufgewertet werden. Im Handel gibt es auch ein Tiergranulat, welches in praktischer Form über das Futter gestreut werden kann. Für den Bezug finden Sie im Internet genügend Anbieter. Auch geben wir gerne Auskunft. 

Das Kokosöl vereinigt einiges, an positiven Eigenschaften. So kann es z.B. das Hundefutter,

mit seiner u.a. antiparasitären Wirkung, wertvoll ergänzen. Die Darreichung kann auch als Kokos-Raspeln erfolgen. Auch hierzu gibt es schon einige gute Anbieter. Wichtig dabei zu beachten ist, die gute (Bio-)Qualität.

       Trockenbarf für Hunde! Wenn Trockenfutter, hat sich Kaltgepresstes bewährt.

       Aber auch hier gibt es Unterschiede. Dieses kann auch mit BARF kombiniert werden.

       Wir geben Rat vor Ort.

 

       www.tier-gesundheitspraxis.ch

Gladiator Plus: Ein Saft zur Kur!

Bücher:

(Hierzu gibt es schon einiges, was veröffentlicht wurde. Die hier gezeigten betrachte ich, u.a., als Grundlagenwerke.

Natürlich sind diese Empfehlungen nicht abschliessend und können auch ergänzt werden).

Hundehaltung aus einer gänzlich anderen Betrachtungsweise. Für alle, die sich der natürlichen und authentischen Hundehaltung verschrieben haben. Siehe unter Aktuell!

 

Dominique Marin

Am Rande der Gesellschaft... und was wir von Hunden lernen könnten.

 

 

Novum Verlag

ISBN: 978-3-99064-291-7

(ab Mai 2018 im Fachhandel)

         Grundlagen, u.a.

         Erik Ziemen:

 

         Der Wolf

         Verhalten, Ökologie und Mythos

 

         Knesebeck & Schuler

         ISBN 3-926901-29-2

U.a.

Günther Bloch:

 

Der Wolf im Hundepelz

Hundeerziehung...

 

 

Kosmos Verlag.

ISBN 978-3-440-10145-2

 

Andere, bereichernde Ansichten

Shaun Ellis:

 

Der mit den Wölfen lebt

 

 

 

Goldmann Arkana

ISBN 978-3-442-33866-5

  Ganzheitliche Hundegesundheit

 

  Dr.med.vet. Jutta Ziegler:

 

- Hunde würden länger leben, wenn...

  Neue Wege in der Therapie

 

 

mvgVerlag.

ISBN 978-3-86882-234-2

 

       Jutta Ziegler: 

 

       Neue Wege in der Therapie

       2tes Buch

 

 

  

        mvgVerlag.

        ISBN 978-3-86882-275-5

Infomaterial von Swanie Simon

übers Barfen von Hunden.

 

In jedem guten Hundefachhandel erhältlich.

.. weitere Empfehlungen folgen!